Am nächsten Morgen war ich mit Thomas früh unterwegs, der letzte Tag in den Rocky Mountains. Ein paar hirschähnliche Viecher waren neugierig.


Geil!


Aber dann gings doch wieder bergauf. Stundenlang durch ein kleines Flusstal. Und es wurde wieder heiss.


Endlich oben! Jetzt gings bis Silver Springs bergab und da gabs essen. Ohne den letzten Tomatensaft hät ichs nicht gepackt!


Schnee!


So ein großes Land und so ein kleiner Felix.


Die Schilder hier stecken auch was weg.


Es gab nichts ausser einem provisorischen Campingplatz ohne Duschen in einer winzigen gottverlassenen Stadt. Es soll dort sogar spuken. Die Leute waren aber sehr nett und haben uns die Duschen der Highschool aufgeschlossen.
Die Pizzeria und der Supermarkt hatten auch extra länger auf. Der ganze Ort kam runter um uns zu sehen.


Die alte Hauptstraße…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu

  1. Richard schreibt:

    hallo Felix,
    wow, die alte Hauptstraße sieht echt aus, wie aus einem Western!
    Nur dass dicke Pickups in der Straße stehen statt Pferde.
    Richard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s