Der nächste Tag ist wieder einer von den „Pausentagen“. 100 km vom Hotel zum Campingplatz, aber erstmal gehts an den See auf den Radweg Richtung Chicago. Wir sind zu dritt und spät dran weil wir die Annehmlichkeiten des Hotels möglichst auskosten wollten.


Da wollen wir hin.


Fast da.


Mittendrin.


Den Treffpunkt haben wir aber dann doch noch gefunden, Taylor hatte „Chicago Style Pizza“ für alle bestellt, die „beste Pizza der Welt“, wie er sagte. Nicht schlecht, mehr ein Kuchen und der Käse ist unter dem Belag.
Danach gings weiter zum Campingplatz in den Dünen, ein ziemliches Geballer was meine Gelenke nicht so toll fanden. Dafür waren wir früh da und konnten noch an den Strand. Fotos gibts nicht, Kamera vergessen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s